A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Bioenergetische Spektralanalyse – ein Gesundheitsscan

 

Bioscan SWA

Analyse magnetischer Felder

Der Bioscan Skalarwellen-Analysator (SWA) ist ein mobiles Gerät, das auf einer bioenergetischen Spektralanalyse basiert. Dieses nicht-invasive Verfahren macht sich die elektromagnetischen Wellensignale, die durch den menschlichen Körper erzeugt werden, für Analysezwecke zu Nutze. Die Frequenz und die Energie der magnetischen Felder des menschlichen Körpers lassen sich über einen Sensor ermitteln. Hierzu nimmt der Patient für kurze Zeit einen Sensorstab in die Hand.

Ohne Blutentnahme, völlig schmerzfrei, lassen sich damit binnen zwei Minuten ca. 250 laborähnliche Werte bestimmen. Die Analyse umfasst neben Vitaminen und Mineralstoffen auch die Funktionsfähigkeit von Leber, Nieren, Darm, Herz, Knochenstoffwechsel, Aminosäuren, Schwermetallbelastung und einiges mehr.

Quantenphysikalischer Resonanzvergleich

Die Auswertung erfolgt über ausführliche Protokolle mit grafischer Darstellung unterteilt nach den verschiedenen Analysegebieten. Durch Folgemessungen lässt sich der Therapieerfolg laufend kontrollieren.

Der Bioscan SWA analysiert nicht das Blut im Sinne einer labortechnischen Diagnostik, sondern führt einen quantenphysikalischen Resonanzvergleich durch. Somit sind die Auswertungen mit dem Bioscan SWA schulmedizinisch bislang nicht anerkannt.

© Meinhard Clobes

Autor: Meinhard Clobes, Heilpraktiker

Datum: 14.12.2017

Hintergrund/Kontext: Der Bioscan Skalarwellen-Analysator ist ein Produkt der Raumfahrtmedizin und wurde in Deutschland von dem Stuttgarter Arzt und Röntgenologen Dr. Siegfried Rilling (1921-2014) auf den Markt gebracht.