A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Kategorie: Selbsterfahrung

Feuerlauf

Heutzutage werden Feuerläufe auch beispielsweise zur Selbsterfahrung, für spirituelles Wachstum oder zum Anstoßen von Heilungsprozessen angeboten. Auch zum Verabschieden von Altem oder als Übergangsritual in neue Lebensabschnitte wird Feuerlauf eingesetzt.

Ablauf eines Feuerlaufs

Jeder Feuerlauf beginnt mit einer Vorbereitungszeit, die der emotionalen und geistigen Einstimmung dient. Dabei kommt dem Finden der Ausrichtung eine besondere Bedeutung zu: Für was lohnt es sich für jeden ganz persönlich über die Glut zu gehen?  Hierzu dienen z.B. Gesprächsrunden, vorbereitende Arbeiten wie Rebirthing-Atemsitzungen, Meditationen und Visualisierungen und auch individuelle Beratungen. Auch Ängste und Befürchtungen gehören zu dem Prozess und werden besprochen.

Außerdem wird der Feuerplatz gemeinsam hergerichtet, das Holz so aufgestapelt, dass jeder mit jedem Holzscheit Kontakt hat, das Feuer gemeinsam angezündet, oft begleitet durch gesungene Lieder und Mantren. Wenn das Feuer so weit abgebrannt ist, dass die Scheite zu glühender Kohle verbrannt sind, harkt jeder mit am Glutteppich und verbindet sich auf diese Weise mit dem Feuerelement.

Feuerlauf: Ein Ritual

Der Glutteppich ist bei den unterschiedlichen Veranstaltern und Anlässen verschieden lang, zwischen wenigen Metern bis hin zu 50 Meter. Es gibt Kulturen, in denen über glühende Lava gegangen wird, z.B. auf Hawaii.

Immer gibt es einen „Startplatz“ von dem aus der persönliche Lauf beginnt. An diesem Platz begegnet man der unvorstellbaren Hitze und dem Feuer und seiner großen Kraft. Es wird deutlich, dass man sich nichts vormachen kann, dass es um tiefe große Schritte geht, die eine Veränderung im Leben bewirken können.

Trägt einen die eigene Absicht, geht man mit zügigen, aber nicht eiligen Schritten über die Glut. Oder die innere Stimme sagt, dass es zur Zeit heilsamer ist, zurück in den Kreis zu treten.

Viele FeuerläuferInnen berichten, dass sich die Glut anfühlt wie eine Art Moosteppich. Noch einige Stunden bis Tage nach dem Gang über den Glutteppich werden im Körper Wellen von Hitze gespürt, vom Feuer ausgelöste Heilungswellen im Organismus. Feuer hat reinigende und transformierende Kraft.

Nach dem eigentlichen Feuerlauf gibt es einen gemeinsamen Abschluss, als kurze Abschlussrunde, als eigenen Integrationsteil oder auch als festliches Ritual.

Feuerlauf: Für wen und wann

Feuerlauf ist für jeden geeignet, der sich einen neuen Impuls für sein Leben wünscht und die Erfahrung machen will: Alles ist möglich. Auch Kinder können teilnehmen.

Gegenanzeigen Feuerlauf

Von einer Teilnahme wird abgeraten

  • wenn man nicht auf eigenen Füßen gehen kann.
  • oder wenn Mutprobe die einzige Motivation ist.

Es besteht die Gefahr, kleinere oder größere Verbrennungen zu erleiden. Diese stehen in aller Regel im Zusammenhang mit dem Heilungsprozess.

 

Rahmen und Kosten

Feuerläufe in Deutschland werden meist als Tages- oder Wochenend-Seminar angeboten. Demnach variieren die Kosten für einen Feuerlauf.

 

 

 

Autorin:
Susanne Schirmer, Heilpraktikerin, leitet seit 2012 gemeinsam mit ihrem schamanischen Lehrer Guido Lenz (Uesslingen, Schweiz) Feuerläufe.

Datum:
20.04.2017

Quelle: eigene Zusammenstellung

Hintergrund/ Kontext

Feuerläufe wurden bereits vor ca. 4000 Jahren in Indien und seitdem in allen Erdteilen und vielen unterschiedlichen Kulturen und Religionen durchgeführt. Meist ist der Feuerlauf eingebettet in ein Ritual oder religiöses Fest. Beispielsweise wird bis heute in Kastilien, im Bereich des Jakobswegs, ein Feuerlauf jedes Jahr am Johannistag im Juni veranstaltet, oder im griechischen Mazedonien laufen die Menschen zu Ehren der heiligen Helena und des heiligen Constantin über Glut.